Élet-Stílus

Weihnachtsbräuche und – traditionen in den deutschsprachigen Gegenden

admin
admin

2008. 12. 03. 10:11

Haben Sie gewusst, …

… dass der Adventskalender zum ersten Mal 1903 in München gedruckt wurde und erst 1920 internationale Anerkennung fand. Aber von Anfang an für den Handel hergestellt worden war?

… dass der Adventskranz in einem Waisenhaus „erfunden“ wurde. Der Pfarrer Johann Heinrich Wichern gründete 1833 in Hamburg ein Waisenhaus und dort zündete er jeden Tag im Advent eine Kerze an. Die Kerzen waren auf einem großen Holzreifen gesteckt und die Kinder schmückten den Reifen später noch mit Tannenzweigen.

… dass Nikolaus wirklich gelebt hat und zwar war er der Bischof von Myra (heute in der Türkei) in Kleinasien im 4. Jahrhundert u. Z. Er ist der Schutzheilige der Schulkinder und deshalb gibt es den Brauch die Kinder am 6.Dezember zu beschenken.

… dass der Knecht Ruprecht zuerst nur der Begleiter des Nikolaus war und erst später selbstständig Geschenke verteilte.

… dass man in Bayern am Thomastag, das ist der Tag mit der längsten Nacht, Gerstenkörner in einen Blumentopf mit Erde streut und in die warme Stube stellt. Nach Weihnachten kann man von der Gerste ablesen wie das Wetter wird. Jeder Tag nach Weihnachten entspricht einem Monat im Jahr.

… dass der Spekulatius seinen Namen vom heiligen Nikolaus bekommen hat. Er hatte den Beinamen „speculator“ (lateinisch für Bischof = Aufseher). Dieses Butter – Mandel – Kleingebäck entstand im Rheinland und wurde zu Ehren des heiligen Nikolaus gebacken.

… dass der Weihnachtsbaum erst seit ca. 400 Jahren existiert. Davor aber schon in Deutschland die Menschen im Winter ihre Häuser mit grünen Zweigen verschiedener Pflanzen schmückten. Der erste Weihnachtsbaum mit Kerzen stand 1611 in Schlesien im Schloss der Herzogin Dorothea Sybille von Schlesien. Die Verbreitung ging langsam voran, In Berlin stand der erste Weihnachtsbaum 1780 und nach Wien kam der Baum 1813.

Vokabeln:

  • die Lichterkette – égősor
  • der Geruch – szag, illat
  • die Anerkennung – elismerés
  • der Adventskranz – adventi koszorú
  • das Waisenhaus – árvaház
  • anzünden – meggyújt
  • der Schutzheilige – védőszent
  • die Gerste – árpa
  • der Zweig – ág
  • schmücken – díszít

Archívum

Legfrissebb videó mutasd mind

24-logo

Engedélyezi, hogy a 24.hu értesítéseket
küldjön Önnek a kiemelt hírekről?
Az értesítések bármikor kikapcsolhatók
a böngésző beállításaiban.